Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Impulse und Informationen der Pfarrei St. Franziskus Nr. 14

In diesem Newsletter finden Sie:

Geistliche Gedanken in besonderen Zeiten – Nr. 14

Liebe Schwestern und Brüder!
James: „The same procedure as last year….“ Sophie: „The same procedure es every year“
Dieses oft verwendete Zitat aus dem Sketch mit May Warden und Freddie Frinton aus dem Jahre 1961 wird häuft dann verwendet, wenn Dinge ihren gewohnt Gang gehen oder mit einem leichten Augenzwinkern so belassen werden wie es schon immer war…

„Wen besuchen wir am 01. Mai?“
„Wohin fahren wir über Christi Himmelfahrt?“
„Nehmen wir am Brückentagswochenende noch einen Tag Urlaub?“
„Gehen wir gemeinsam zu Bochum Total?“
„Wo gehen wir nächsten Sonntag in die Kirche?“ …
Dies und vieles mehr könnte man mit dem Zitat beantworten.

Aber in diesem Jahr? Das Zitat dürfte wenig Anwendung finden. Alle selbstverständlichen und gewohnten Gegebenheiten sind anders, gilt es neu zu überdenken. Schule, Urlaub, Ausflüge, Familientreffen finden nicht so statt wie üblich. Kleine und große Veranstaltungen werden abgesagt oder auf unbestimmte Zeit verschoben. Alles scheint aus den Fugen zu geraten, die wirtschaftlichen Folgen sind noch kaum absehbar. Bei diesen Überlegungen kommt mir immer wieder die biblische Erzählung des Emmausgang (Lk 24, 13-35) in den Sinn. Die Jünger waren unterwegs, alles ist anders, nicht ist mehr so wie es war. Hoffnungslos, verunsichert und traurig gehen sie ihren Weg. Und dennoch werden sie von einer stützenden und haltenden Kraft ganz unbemerkt begleitet.
Da lohnt es sich doch zu fragen, was uns in diesen Tagen, Wochen und Monaten stützt und begleitet. Welche Personen sehen wir durch die veränderten Rahmenbedingungen jetzt vielleicht ganz anders?
Wer geht mit uns?
Wer trägt uns?
Wer reicht mir seine Hand?
Wer öffnet uns die Augen?

Am Ende der Emmauserzählung heißt es dann: „…, dann sahen sie ihn nicht mehr“ Jesus hat sich nicht aufgedrängt und seine Hilfe angeboten. Er war einfach da. Die Zeichen konnten wirken und in die Herzen eindringen. Dann war er wieder weg. Diese kleinen und fast unmerkbaren Zeichen von vielen Wegbegleitern wünsche ich Ihnen. Denn zusammen schaffen wir das und wir können sicher sein, dass viele Menschen ihr Möglichstes dafür tun. Um mit den Worten von Freddie Frinton zu sprechen: „I’ll do my very best!“
Florian Rommert, GemeindereferentEinen gesegneten Sonntag und bleiben Sie gesund!

Florian Rommert, Gemeindereferent

Interaktiver Gottesdienst am Sonntag um 11.30 Uhr

Am Sonntag, den 03.05.2020 um 11.30 Uhr übertragen wir einen interaktiven Gottesdienst aus der Kirche St. Franziskus.

Am Gottesdienst am Sonntag können Sie über den folgenden Link teilnehmen:
über Youtube am Gottesdienst teilnehmen

Dieser Button führt auf folgenden Link:
live.psfb.de

Weitere Informationen zum behutsamen Neubeginn der öffentlichen Gottesdienste in unserer Pfarrei finden Sie auf der Homepage:

Informationen zum Wiederbeginn der Gottesdienste

Dieser Button führt auf folgenden Link:
www.psfb.de/12-nachrichten/394-behutsamer-start-fuer-das-sonntaegliche-gottesdienstleben

Impulse für einen Sonntagsgottesdienst zu Hause


Auch in dieser Wochen finden Sie Anregungen für einen Gottesdienst zu Hause auf der Homepage des Bistums Essen.
Material auf der Homepage des Bistums
Dieser Button führt auf folgenden Link:
www.bistum-essen.de/info/seelsorge-glaube/liturgie/

Und auf unserer Pfarreihomepage finden Sie einen Impuls für einen Gottesdienst in der Familie, den Anja Rommert zusammengestellt hat:
Impuls für einen Gottesdienst in der Familie
Dieser Button führt auf folgenden Link:
www.psfb.de/12-nachrichten/386-impulse-fuer-einen-sonntagsgottesdienst-in-der-familie

Vorschau: Digitale Segensfeier für werdende Eltern am Donnerstag um 18.30 Uhr

Am Donnerstag, 7.5.2020 um 18.30 Uhr bietet das ökumenische Projekt "Segen an der Lebenswende Geburt" erstmals eine digitale Segensfeier für werdende Eltern an und zwar im Instagram-Livevideo. Übertragen wird der Gottesdienst aus der Kirche St. Franziskus in Bochum. Eingeladen sind alle werdenden Eltern und alle, die über das Geheimnis des Lebens staunen.
Instagram-Kanal @segenberuehrt
Der Button führt auf folgenden Link:
www.instagram.com/segenberuehrt/

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Pfarrei-Homepage.
Informationen zur digitalen Segensfeier
Der Button führt auf folgenden Link:
psfb.de/12-nachrichten/397-digitale-segensfeier-fuer-werdende-eltern-am-7-5-um-18-30-uhr

Geistliche Aktionen unserer Pfarrei

Offene Kirchen: Psalmworte, Hoffnungssteine und eine Litfaßsäule

Auch weiterhin bleiben unsere Kirchen für Einzelne zum persönlichen Gebet geöffnet und sie laden auch dazu ein, miteinander im Kontakt zu bleiben: Hoffnungssteine: An der Kirchenmauer liegen die ersten bunten Steine. Wir laden ein, die Schlange weiter wachsen zu lassen und auch bunt bemalte oder beschriebene Steine dort hinzulegen. Suchen Sie beim nächsten Spaziergang einen passenden Stein, bemalen ihn (das geht gut mit Acrylfarbe, wenn andere Farbe genutzt wird, dann gerne noch mit Klarlack drüber gehen, damit das Kunstwerk wasserfest ist) und legen Sie ihn an der Kirchenmauer ab.
Psalmworte für den Tag:  Im Windfang am Kircheneingang hängt eine Leine mit vielen Psalmworten. Gerne können Sie sich ein Bibelwort mitnehmen. Vielleicht ist es ein Impuls für den Tag? 

Zu folgenden Zeiten sind unsere Kirchen geöffnet:
  • Kirche Liebfrauentäglich, ganztägig
  • Kirche St. Engelbert, täglich zwischen 18.00 und 19.00 Uhr
  • Kirche St. Franziskus, täglich, ganztägig (durch den Seiteneingang am Gemeindebüro)
  • Kirche St. Johannestäglich, ganztägig
  • Kirche St. Paulusdienstags, donnerstags und sonntags zwischen 18.00 und 19.00 Uhr
  • Kirche St. Martindienstags und samstags zwischen 17.00 und 18.30 Uhr

Verbunden im Gebet – ein Vater unser täglich

Weiterhin laden wir ein, täglich um 19:00 Uhr eine brennende Kerze ins Fenster zu stellen und das „Vater unser“ zu beten in der Gewissheit, dass in diesem Moment viele Menschen im Gebet mit Ihnen verbunden sind.

Digitale Komplet am Sonntag um 21.15 Uhr

Zur nächsten digitalen Komplet laden wir am Sonntagabend um 21.15 Uhr ein. Wir versammeln uns auf digitale Weise, entzünden eine Kerze, beten Psalmen, singen Lieder und Hymnen, hören ein Wort aus der Heiligen Schrift und beten mit- und füreinander. Wenn Sie teilnehmen möchten, brauchen Sie nur eine Kerze, Feuerzeug/Streichhölzer zum Anzünden und den folgenden Link:
An der digitalen Komplet teilnehmen
Teilnehmen können Sie unter folgendem Link:
komplet.psfb.de
Pfarrei St. Franziskus Bochum
Pfarrer Thomas Köster
Franziskusstraße 11
44795 Bochum
Deutschland

+49 234 431172
newsletter@psfb.de

 

 

Mit diesem Newsletter senden wir Ihnen geistliche Impulse und informieren Sie über aktuellen Entwicklungen und Aktionen in der Pfarrei St. Franziskus.

Wenn Sie diese E-Mail (an: pfarrnachrichten@psfb.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.