Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Impulse und Informationen der Pfarrei St. Franziskus Nr. 15

In diesem Newsletter finden Sie:

Geistliche Gedanken in besonderen Zeiten – Nr. 15

Liebe Schwestern und Brüder!
Ich stelle ihnen heute ein Lied vor, das die österliche Botschaft mit unseren Lebenserfahrungen verbindet. Sie finden es im Gotteslob Nr. 472: Manchmal feiern wir mitten am Tag.
Plötzlich ist alles anders. Ein Glück ist da! Ein Wort! Ein Lied! Ein Friede! Ein Geist, der verbindet, befreit, tröstet. – so übersetze ich die österlichen Erfahrungen, die das Lied benennt.
Schön reden, angesichts der Einschränkungen von Corona-Zeiten, das liegt mir fern.
Ich lade Sie ein, innezuhalten, aufmerksam zu werden für die ‚Lichtblicke‘ in Corona Zeiten.
Es sind die scheinbar alltäglichen Dinge, die bedeutend werden und dankbar machen:
der Spaziergang, die Frühlingssonne, der Gesang der Vögel – die Natur genießen. Für die, die eingeschränkt sind, ist vielleicht der Blick aus dem Fenster ein ‚Lichtblick‘; zufällige Begegnungen, ein Gruß, ein Lächeln, ein Wortwechsel auf Abstand: Wie geht es ...; Nachbarschaftshilfe, ein Anruf, ein Brief, eine Nachricht per Email …; die Gemeinschaft im Gebet, die in den ‚Stillen Zeiten‘, in Gemeinde, an den Kirchorten und Zuhause spürbar wird: wir sind vernetzt.

Was/ wer trägt Sie in und durch diese Tage?

Weggefährtinnen und Wegfährten, die Nähe schenken und das Leben teilen. Erinnern Sie ihre ‚Lichtblicke‘, das, was unerwartet zum Geschenk wird.
Das Leben geht weiter! Eine Wahrheit, die sich im Lied wiederspiegelt. Eine Ermutigung und Zuversicht, die in uns lebt und uns spüren lässt: Manchmal feiern wir mitten im Tag Auferstehung. Gott sei Dank. Du, Gott, bist da.
Maria Waldner, GemeindeleiterinIch wünsche Ihnen, dass Sie sich behütet und getragen fühlen und „ dem Leben trauen, weil Gott es mit uns lebt“ (A. Delp).

Maria Waldner, Gemeindeleiterin St. Engelbert

Wiederbeginn der Gottesdienste in unserer Pfarrei

Das Pastoralteam der Pfarrei hat in Abstimmung mit dem Vorstand des Pfarrgemeinderats genauere Absprachen zum Wiederbeginn der Gottesdienste getroffen.
Im Bewusstsein der Verantwortung dafür, einen größtmöglichen Schutz vor einer Ansteckung zu gewährleisten, beginnen in der Pfarrei die ersten Gottesdienste, aber nicht direkt im vollen Umfang. Einige der Gottesdienste werden als Messen gefeiert, andere als Wortgottesfeiern, was z.T. mit den zur Verfügung stehenden Priestern, aber auch mit der Beurteilung der komplexen Frage gerade des Kommunionempfangs zu tun hat.

Auf der Pfarreihomepage finden Sie einen Brief von Pfarrer Köster und der Vorsitzenden des Pfarrgemeinderats Frau Salk-Weimer mit genaueren Informationen, den notwendigen Maßnahmen und Hygieneregeln und eine Übersicht der Gottesdienste.
Akutelle Informationen zum Wiederbeginn der Gottesdienste

Dieser Button führt auf folgenden Link:
www.psfb.de/12-nachrichten/399-aktuelle-informationen-zum-wiederbeginn-der-gottesdienste-in-unserer-pfarrei

Vorschau: Streaming-Gottesdienste am Sonntag um 11.30 Uhr

Da wir auch weiterhin vollstes Verständnis haben, wenn Sie an den Gottesdiensten, die in unseren Kirchen wieder beginnen, wegen der weiterhin ungewissen Situation mit dem Corona-Virus nicht physisch teilnehmen, bieten wir auch in den kommenden beiden Wochen je eine Gottesdienst-Übertragung aus der Kirche St. Franziskus an.
Am Sonntag, den 10.05.2020 um 11.30 Uhr eine Eucharistiefeier und am kommenden Sonntag, den 17.05.2020 zur gleichen Uhrzeit einen Familiengottesdienst, jeweils aus der Kirche St. Franziskus.

An den Gottesdiensten können Sie über den folgenden Link teilnehmen:
über Youtube am Gottesdienst teilnehmen

Dieser Button führt auf folgenden Link:
live.psfb.de

Anmeldemöglichkeiten zu Gottesdiensten

Für die Sonntagsgottesdienste in der Pfarrei ist eine telefonische Anmeldung erforderlich. Anmelden können Sie sich für den jeweiligen Ort unter folgenden Telefonnummern:
  • 494183 für Liebfrauen
  • 492321 für St. Engelbert
  • 431172 für St. Franziskus und Hl. Familie
  • 74229 für St. Johannes
  • 0151/72837454 für St. Martin
  • 0175/9167749 für St. Paulus
Für Wochentagsgottesdienste ist eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich. Die nächsten Gottesdienste finden Sie auch auf der Homepage der Pfarrei:
Informationen zu den Gottesdiensten auf der Homepage

Dieser Button führt auf folgenden Link:
www.psfb.de/12-nachrichten/399-aktuelle-informationen-zum-wiederbeginn-der-gottesdienste-in-unserer-pfarrei

Digitale Segensfeier für werdende Eltern am Donnerstag um 18.30 Uhr

Am Donnerstag, 7.5.2020 um 18.30 Uhr bietet das ökumenische Projekt "Segen an der Lebenswende Geburt" erstmals eine digitale Segensfeier für werdende Eltern an und zwar im Instagram-Livevideo übertragen aus der Kirche St. Franziskus. Eingeladen digital dabei zu sein sind werdende Eltern und alle, die über das Wunder des Lebens staunen. Gerne können Sie die Einladung auch an werdende Eltern weitergeben.
Instagram-Kanal @segenberuehrt
Der Button führt auf folgenden Link:
www.instagram.com/segenberuehrt/

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Pfarrei-Homepage.
Informationen zur digitalen Segensfeier
Der Button führt auf folgenden Link:
psfb.de/12-nachrichten/397-digitale-segensfeier-fuer-werdende-eltern-am-7-5-um-18-30-uhr

Geistliche Aktionen unserer Pfarrei

Gestalten Sie den Maialtar in St. Johannes mit

Im Mai zeigt sich der Frühling und die Natur am prächtigsten, so als würde sie sich selbst feiern. Auch viele Mariendarstellungen mit Jesuskind zeigen ein positives Bild von Leben und Lebendigkeit.
In der Kirche St. Johannes steht an der Marienstatue nun ein großer Tisch, bedeckt mit einer blauen Decke. Erste Blumen stehen darauf und einige brennende Kerzen. Alle Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, diesen Tisch weiter zu schmücken.
Bringen Sie dazu eine Blume mit, gerne aus dem eigenen Garten. Alle Kinder, Familien und Kreative dürfen gerne Blumen selber gestalten und ebenfalls zu Maria legen. Material zum Basteln von Blumen liegt auf dem Tisch im Windfang zum Mitnehmen aus.

Besinnliches Orgelspiel zur Kirchenöffnung in St. Martin und in St. Paulus

Bei der nächsten Öffnungszeit der Kirche St. Martin in Steinkuhl am kommenden Samstag (9.5.) von 17.00 - 18.30 Uhr erwartet Kirchenbesucher*innen eine besonders gestaltete besinnliche Zeit in der Kirche. Barbara Malcherek gestaltet die Gebetszeit mit Orgelspiel. Auch zur Kirchenöffnungszeit in St. Paulus gibt es Orgelmusik. Am Donnerstag zwischen 18.00 und 19.00 Uhr spielt dort Siegfried Kühbacher.

Auch weiterhin sind die Kirchen zu folgenden Zeiten zum persönlichen Gebet geöffnet:
  • Kirche Liebfrauentäglich, ganztägig
  • Kirche St. Engelbert, täglich zwischen 18.00 und 19.00 Uhr
  • Kirche St. Franziskus, täglich, ganztägig (durch den Seiteneingang am Gemeindebüro)
  • Kirche St. Johannestäglich, ganztägig
  • Kirche St. Paulusdienstags, donnerstags und sonntags zwischen 18.00 und 19.00 Uhr
  • Kirche St. Martindienstags und samstags zwischen 17.00 und 18.30 Uhr

Verbunden im Gebet – ein Vater unser täglich

Weiterhin laden wir ein, täglich um 19:00 Uhr eine brennende Kerze ins Fenster zu stellen und das „Vater unser“ zu beten in der Gewissheit, dass in diesem Moment viele Menschen im Gebet mit Ihnen verbunden sind.

Digitale Komplet am Mittwoch um 21.15 Uhr

Zur nächsten digitalen Komplet laden wir am Mittwoch Abend um 21.15 Uhr ein. Wir versammeln uns auf digitale Weise, entzünden eine Kerze, beten Psalmen, singen Lieder und Hymnen, hören ein Wort aus der Heiligen Schrift und beten mit- und füreinander. Wenn Sie teilnehmen möchten, brauchen Sie nur eine Kerze, Feuerzeug/Streichhölzer zum Anzünden und den folgenden Link:
An der digitalen Komplet teilnehmen
Teilnehmen können Sie unter folgendem Link:
komplet.psfb.de
Pfarrei St. Franziskus Bochum
Pfarrer Thomas Köster
Franziskusstraße 11
44795 Bochum
Deutschland

+49 234 431172
newsletter@psfb.de

 

 

Mit diesem Newsletter senden wir Ihnen geistliche Impulse und informieren Sie über aktuellen Entwicklungen und Aktionen in der Pfarrei St. Franziskus.

Wenn Sie diese E-Mail (an: florian.rommert@bistum-essen.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.