Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Impulse und Informationen der Pfarrei St. Franziskus Nr. 20

In diesem Newsletter finden Sie:

Geistliche Gedanken in besonderen Zeiten – Nr. 20

Liebe Schwestern und Brüder,
Pfingsten – ein Feiertag oder ein freier Tag?! Mancherorts gibt es die Pfingstkirmes, die Pfingstrosen sind im Angebot des Blumenladens, aber ein volkstümliches Fest ist es wohl eher nicht. Die Architektur kennt das ‚Heilig – Geist – Loch‘ in Kirchengebäuden, zu finden im Gewölbe. Die Vorstellung, der Geist kommt vom Himmel herab, prägt.
Gefragt, was Christen an diesem Tag feiern, was würden Sie antworten? … den heiligen Geist? Gott kreativ? Den Geburtstag der Kirche?
Die biblischen Bilder, die das Wirken des Geistes kraftvoll beschreiben, sind uns vertraut. Gottes Geist bricht mit Sturm und Feuer ein. Er macht neu und bewegt die Herzen der Menschen. Türen öffnen sich denen, die eingeschlossen waren und denen, aufgeschlossen waren für das grenzenlose Wirken des Geistes.
Gottes Geist weht, wo er will – und die Bibel ist voll von Geschichten, in denen Menschen von diesem Geist berührt und ergriffen werden gegen alle Widerstände. Sie wagen das neue Leben.

Pfingsten ist für mich das Fest der Kinder Gottes. Wir feiern, dass wir zur Freiheit der Kinder Gottes berufen sind. Das gilt ohne Unterschied für alle Menschen. Wir feiern ‚Gott Kreativ‘. Die Gaben des Geistes sind vielfältig. Es ist staunenswert, die Charismen und schöpferischen Talente der Menschen zu entdecken. Ja, die Welt braucht die Heilige Geistkraft. Die Corona – Zeiten fordern uns heraus. Was dient dem Leben? Aufmerksamkeit, Solidarität, Trost in der Einsamkeit, Stärke im Alltag … Zum Gebetsschatz gehört die Pfingstsequenz (im Gotteslob Nr. 344). Der Dialog mit dem Heiligen Geist ist – so meine Erfahrung – empfehlenswert.
Ich weiß nicht, wohin ihre ‚Pfingstreise‘ geht. Ich wünsche Ihnen, dass Sie die Spuren des Geistes mehr und mehr entdecken. Sie dürfen sicher sein, ER zeigt ihnen den Weg.
Maria Waldner, GemeindereferentinEin gesegnetes Pfingstfest

Maria Waldner, Gemeindereferentin in St. Engelbert


Impuls für einen Sonntagsgottesdienst in der Familie am Pfingstsonntag

Wie in den letzten Wochen finden Sie auch hier einen Impuls dafür, den Sonntag in der Familie mit einem gemeinsamen Gebet zu gestalten. Dieses Angebot ist in Sprache und Inhalt auf Familien mit Kindern ausgerichtet.

An diesem Wochenende feiern wir das Pfingstfest. Im Heiligen Geist sendet uns Gott Mut und Stärke, Weisheit und Liebe, Geduld und Einsicht – viele Gaben, auf die wir vertrauen dürfen. Herzliche Einladung, auch oder gerade an diesem Sonntag miteinander Gottesdienst zu feiern und die Gemeinschaft im Heiligen Geist, der uns alle verbindet, zu spüren.

Ein herzlicher Dank geht an das Vorbereitungsteam aus der Gemeinde Liebfrauen, das die Vorlage für diesen Gottesdienst erarbeitet hat!
Material auf der Homepage der Pfarrei
Auch das Bistum Essen bietet weiterhin für die Sonntage Impulse und Gottesdienstvorschläge für den Gottesdienst zu Hause an. Sie finden ihn unter folgendem Link:
Material auf der Homepage des Bistums

Christoph Hintermüller ist neuer koordinierender Kirchenmusiker der Pfarrei

Am 1. Juni beginnt der neue koordinierende Kirchenmusiker seinen Dienst in unserer Pfarrei. Wir heißen Christoph Hintermüller herzlich willkommen! Sein Kirchenmusikstudium hat er seit 2013 in Mainz, Los Angeles und Denton (USA) absolviert. In den vergangenen Wochen war sein Orgelspiel schon bei einigen Gottesdiensten zu hören.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Gemeindehomepage St. Franziskus.
Begrüßung von Christoph Hintermüller

Gemeindeheime öffnen nicht vor den Ferien

Die Einhaltung der Corona-Regeln bedarf einigen Aufwands. Gerade auch im Blick auf die Gemeindeheime ergeben sich besondere Herausforderungen. Der Kirchenvorstand hat vor diesem Hintergrund beschlossen, in Kooperation mit dem Pfarrgemeinderat bis zu den Sommerferien ein Hygienekonzept zu entwickeln und die weiteren Rahmenbedingungen zu klären, so dass die Heime für Veranstaltungen voraussichtlich nach den Ferien (bzw. je nach Tradition am Ort ggf. auch in den Ferien) wieder geöffnet werden können.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Pfarrei:
Informationen zur Öffnung der Gemeindeheime

Büchereien in der Pfarrei wieder offen

Die Katholischen Öffentlichen Büchereien (KÖB) unserer Pfarrei und freuen sich auf Ihren Besuch! Zu folgenden Zeiten sind die Büchereien geöffnet:
  • KÖB St. Franziskus: mittwochs von 16.00 - 17.00 Uhr geöffnet.
  • KÖB Heilige Familie: sonntags nach der Messe
  • KÖB St. Martin: sonntags von 10.45 - 11.30 Uhr
  • KÖB Liebfrauen: sonntags 11:15 - 12:45 Uhr, dienstags 08:30 - 12:30 Uhr, mittwochs 15:30 - 17:00 Uhr und donnerstags 17:30 - 19:00 Uhr (an Feiertagen geschlossen)
Auf der Homepage der Gemeinde St. Franziskus finden Sie:
Informationen zu den Schutzmaßnahmen

Pfingstkollekte des Osteuropa-Hilfswerks Renovabis

In diesen Monaten wird uns in einem Ausmaß wie nie zuvor bewusst, wie wertvoll Gemeinschaft ist – in der Familie, im Freundeskreis, vielfach auch im kirchlichen Leben! Kirchliche Solidarität erbittet in diesen Tagen das Osteuropa-Hilfswerk Renovabis, deren wesentliche Säule die jährliche Pfingstkollekte ist.
Weil in diesem Jahr eine „normale“ Kollekte nur schwer möglich ist, bitten wir Sie: Unterstützen Sie die Kollekte großzügig bzw. spenden Sie Ihre Kollekte direkt an Renovabis. Das geht per Überweisung an Renovabis e.V., IBAN: DE94 4726 0307 0000 0094 00 bei der Bank für Kirche und Caritas eG (BIC: GENODEM1BKC) oder über folgenden Link:
für Renovabis spenden

Geistliche Aktionen unserer Pfarrei

Kirchen sind weiterhin zum persönlichen Gebet geöffnet

Zum persönlichen Gebet sind unsere Kirchen weiterhin außerhalb von Gottesdiensten geöffnet:
  • St. Johannes: täglich zwischen 9 und 17 Uhr
  • St. Engelbert: dienstags und sonntags von 18 und 19 Uhr
  • St. Franziskus: täglich ist der Vorraum geöffnet (Zugang durch den Seiteneingang am Gemeindebüro)
  • Liebfrauen: täglich ist der Vorraum geöffnet (Zugang durch den vorderen Seiteneingang)

Digitale Komplet am Pfingstsonntag um 21.15 Uhr

Weiterhin laden wir herzlich zu einem digitalen Nachtgebet ein. In den kommenden drei Wochen allerdings nur sonntagsabends um 21.15 Uhr. Die nächste Komplet ist am Pfingstsonntag, den 31.5. um 21.15 Uhr.

Wir versammeln uns auf digitale Weise, entzünden eine Kerze, beten Psalmen, singen Lieder und Hymnen, hören ein Wort aus der Heiligen Schrift und beten mit- und füreinander. Wenn Sie teilnehmen möchten, brauchen Sie nur eine Kerze, Feuerzeug/Streichhölzer zum Anzünden und den folgenden Link:
An der digitalen Komplet teilnehmen

Pfarrnachrichten St. Franziskus

Die aktuellen Pfarrnachrichten der Pfarrei St. Franziskus, Ausgabe 209 (30.5. - 13.06.2020) können Sie hier herunterladen:
 Pfarrnachrichten herunterladen
Pfarrei St. Franziskus Bochum
Pfarrer Thomas Köster
Franziskusstraße 11
44795 Bochum
Deutschland

+49 234 431172
newsletter@psfb.de

 

 

Mit diesem Newsletter senden wir Ihnen geistliche Impulse und informieren Sie über aktuellen Entwicklungen und Aktionen in der Pfarrei St. Franziskus.

Wenn Sie diese E-Mail (an: pfarrnachrichten@psfb.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.